Bewusstes Haareschneiden für die ganze Familie

Beruflich

Nach meiner Ausbildung als Damen- und Herren-Coiffeuse habe ich den erlernten Beruf kaum ein Jahr lang ausgeübt. Obwohl ich mein Handwerk liebe – die Arbeit mit einem natürlichen Werkstoff – widerstrebte mir die exzessive Verwendung von chemischen Stoffen in Farben, Dauerwellen und Pflegeprodukten.

 

Nach verschiedenen, beruflichen Stationen habe ich Kindergärtnerin gelernt und bis 2014 diesen Beruf in Teilzeit ausgeübt. Auch nach meiner beruflichen Neuorientierung bin ich meinem erlernten Handwerk treu geblieben und habe mit Freude im Familien- und Freundeskreis die Haare geschnitten.

 

Mit meinen anspruchsvollen Naturlocken habe ich die verschiedensten Coiffeure ausprobiert, war aber mit dem Ergebnis nie wirklich zufrieden. Im Jahr 2008 liess ich mir die Haare balancieren: ein einschneidendes Erlebnis, das mir augenblicklich klar machte, was ich in meinem Coiffeur-Beruf so sehr vermisst hatte. Die Ruhe und bewusste Aufmerksamkeit im Umgang mit den Haaren der Kundinnen. Erleichtert und völlig entspannt ging ich das erste Mal in meinem Leben vom Haare schneiden nach Hause ohne, dass ich das Gefühl hatte mir die Haare waschen zu müssen und ich wusste, dass ich das auch lernen möchte. Anschliessend habe ich die Ausbildung zum Haare balancieren gemacht.

 

Ich arbeite nach der Philosophie von Mercury Yount, dem Begründer des Haarbalancierens.

 

 

Persönlich

Ich bin fortwährend auf der Suche nach Wahrheit. Für mich ist es wichtig das Wahre im Menschen zu spüren und herauszuheben.

 

Ich bin sehr naturverbunden, wandere und spaziere gerne in Begleitung meines Partners und meines Hundes. Auch in meinem Wildkräutergarten oder beim Yoga finde ich die nötige Entspannung vom Familienalltag mit Jugendlichen.

 

Soziales Engagement: Ich helfe regelmässig im Kafi Royal in Baden. Wo wir geflüchteten Menschen Deutschkurse und Kochen & Essen einmal wöchentlich ermöglichen. siehe kafiroyal.ch

 

Soziales Engagement ist mir wichtig, darum kommen 10% meines Gewinnes und das Trinkgeld einer Familie in Äthiopien zu Gute.

 

 

Natalia Joller, Telefon 079 637 25 45 - in der Gesundheitspraxis am Flurweg 11 in 5430 Wettingen

Webdesign: DSS Data-Design